Helden des Viertels: Viktoria Meienburg

Eimsbütteler Nachrichten Von der Theaterbühne in den Werkraum: Viktoria Meienburg engagiert sich ehrenamtlich für Grundschüler aus migranten Familien. Von Matthias Berger – 03.10.2016 Als einen Helden des Viertels fühlt sich Viktoria Meienburg eigentlich nicht. Beim Anruf reagiert sie überrascht und fragt: “Warum gerade ich?” Die Antwort darauf fällt aber leicht: Durch ihr ehrenamtliches Engagement im…

Das Wort Hochzeit stammt aus dem Mittelalter.

Das Wort „Hochzeit” taucht bereits in der Sprache des Mittelalters auf. Übersetzen lässt sich das mittelhochdeutsche Wort „hôchzît” mit festliche, hohe Zeit. Damit waren alle hohen christlichen Feste, aber vor allem die vier Jahresfeste Ostern, Pfingsten, Allerheiligen und Weihnachten gemeint. In seltenen Fällen wurde der Begriff auch für weltliche Feste verwendet. Auch wird Hoch-Zeit als…

Die Trauringe

Wahre Liebe gleicht dem Ring und der Ring hat kein Ende. Die Sitte, dass der Trauring am vierten Finger, dem Ringfinger, getragen wird, stammt aus dem Römischen Reich. Vom Herzen soll eine Ader direkt zum Ringfinger führen. Anfangs wurde der Trauring auch an der linken Hand getragen, da diese Hand näher beim Herzen ist. In…

Der Brautstrauß

Traditionell ist es die Aufgabe des Bräutigams, den Brautstrauß zu besorgen. Diesen überreichte er dann vor oder in der Kirche seiner Braut. Heute macht man das oft unkonventioneller. Zum Ende der Feier existiert der Brauch des Brautstraußwerfens. Es versammeln sich alle unverheirateten Frauen hinter der Braut. Welche der Damen den Brautstrauß fängt, muss innerhalb der…
Menü